fbpx
vegan logo

Das vegane Logo | Alles was Du darüber wissen musst

[enthält Werbung]

Wie erkennt man vegane Lebensmittel relativ schnell? Genau! Das vegane Logo. Doch was bedeutet dieses Zeichen überhaupt und welche Lebensmittel erhalten dieses Logo?

Natürlich liegt die Antwort auf der Hand. Es gibt aber einiges mehr, dass Du wissen solltest. Vor allem die Kriterien und Auszeichnungsgrundlagen des veganen Logo. 

Denn nicht alle vermeintlich veganen Lebensmittel bekommen dieses Zeichen.

Das vegane Logo ist nicht immer gleich! Es gibt verschiedene vegane Labels. Lies einfach weiter. Dann erfährst Du alles über das kleine Zeichen.

DAS SIND DIE LOGOS

Egal in welchen Supermarkt du gehst. Mittlerweile sollte es überall ein kleines Sortiment an veganen Lebensmittel geben. Diese erkennst Du sehr schnell am auffälligen Logo

Grün ist es in den meisten Fällen immer. Es unterscheidet sich in der Regel nur in seiner Aufmachung. 

Viele Hersteller erstellen oft auch ihr eigenes veganes Logo. Diese unterliegen jedoch keinen gesetzlichen Grundlagen

Nicht immer sind diese Lebensmittel dann auch vegan! Die wichtigsten und seriösesten Labels sind die folgenden:

vegan logo

Das V-Label wird international genutzt und ist eine geschützte Marke. Das vegane Logo gibt es auch als “vegetarische” Variante. 

Den Unterschied erkennst Du direkt. Statt “Vegan” steht dort einfach “Vegetarisch“. Einfach oder? 

ProVeg e.V. vergibt das V-Label in Deutschland an geeignete Lebensmittel. Auch in anderen europäischen Ländern findest Du das Logo auf vielen Lebensmitteln. 

Wenn Produkte dieses vegane Logo tragen, dann unterliegt es garantiert folgenden Kriterien:

  • Das Produkt enthält keine tierischen Inhaltsstoffe. Bei der Herstellung sine keine Tierversuche erlaubt
  • Wenn ein Hersteller auch nicht vegane Produkte herstellt, müssen die Maschinen sehr gründlich gereinigt werden. Vor Produktionsstart der veganen Lebensmittel dürfen sie nicht in Berührung mit tierischen Inhaltsstoffen gelangen.
  • Gentechnik ist ebenso strikt verboten
  • Während der Produktion werden Inspektion vor Ort durchgeführt
Veganblume-Logo

Die Veganblume kann nur von der “Vegan Society England” vergeben werden. Sie haben diese Logo 1990 erstellt. 

Alle Lebensmittel und Kosmetikartikel tragen dieses Label, wenn keine tierischen Inhaltsstoffe enthalten sind oder wenn keine Tierversuche vorgenommen wurden.

Die folgenden Kriterien müssen zutreffen um das vegane Logo zu erhalten:

  • Im Endprodukt dürfen keine tierischen Inhaltsstoffe, Nebenprodukte oder aus Tieren gewonnenen Rohstoffe enthalten sein
  • Es dürfen während der Produktion keinerlei tierische Materialien benutzt werden. Tierversuche sind strikt verboten und dürfen nicht bei der Herstellung von Rohstoffen benutzt werden.
  • Wenn ein Unternehmen ebenso nicht vegane Produkte herstellt, müssen alle Maschinen gereinigt werden, Nur so kommen die veganen Produkte nicht in Berührung mit tierischen Inhaltsstoffen
  • Sollte ein Produkt gentechnisch veränderte Bestandteile haben, muss dies ausdrücklich auf der Verpackung vermerkt werden
Vegan-Label

Die vegane Gesellschaft Deutschland e.V. gibt das Vegan-Label heraus. Der einzigste Unterschied zur Veganblume oder zum V-Label besteht in einer Sache: Die Verpackung muss ebenso frei von tierischen Inhalts- und Hilfsstoffen sein!

Zudem muss die Herstellung, die Verarbeitung und die Verpackung im gleichen Raum geschehen, indem auch die veganen Produkte hergestellt werden. 

Auch Tierversuche und Gentechnik sind strikt verboten um das vegane Logo zu erhalten.

HÄUFIG GESTELLTE FRAGEN

Vor allem bei Kosmetikprodukten ist dieses Label am bekanntesten und weit verbreitet. Es kommt auch bei Lebensmitteln zum Einsatz und ist das einzigste Zeichen das für vegane Lebensmittel ohne tierische Inhaltsstoffe und für Kosmetik ohne Tierversuche steht.

Nur die Siegel, Label oder Logos wie die Veganblume oder das V-Label sind markenrechtlich geschützt. Der Begriff “Vegan” an sich stellt lediglich einen gängigen Begriff dar und ist deswegen auch keine geschützte Marke.

FAZIT

Es gibt viele vegane Logos, doch nicht alle sind auch wirklich seriös. Bei den oben dargestellten Varianten musst Du dir aber keine Sorgen machen.

Diese unterliegen strengen Richtlinien und Kontrollen. Dank ihrer Bekanntheit sind sie heute auf vielen Lebensmitteln zu finden. Daher ist es ein leichtes, vegane Lebensmittel ausfindig zu machen.

Eine gute Erfindung wie ich finde. Das erspart das ständige Lesen der Zutatenliste

Nur bei unbekannten Labels solltest Du weiterhin die Augen offen halten. Nur so kannst Du wirklich sicher gehen, ob das Produkt vegan ist.

Und weil Du nun bis zum Schluss gelesen hast, habe ich noch eine Überraschung für Dich! 

Sichere dir meine GRATIS Rezepte mit schnellen veganen Rezepten in nur 15 Minuten und tollen BONUS-Inhalten. Einfach HIER KLICKEN

"Mit einem Blick sehe ich ob etwas vegan ist oder nicht"
Ben
Blogger

*Bei den verwendeten Links handelt es sich um Affiliate Links. Durch einen Kauf über den Link werden wir am Umsatz beteiligt. Dies hat für Dich keine Auswirkungen auf den Preis.

TEILE DIESEN BEITRAG

Share on facebook
Share on pinterest
Share on email
Share on whatsapp

Kommentar verfassen

Copyright © 2019 by KochImpulz. All rights reserved